Einstellungen

Sprache
Öffentlicher Nah- und Fernverkehr

In Deutschland gibt es ein dicht ausgebautes Netz an Flughäfen, Straßen, Schienen und Radwegen. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln kommen sie also in den Städten, auf dem Land aber auch auf längeren Reisen gut voran.

Bus und Bahn (Nahverkehr)

In mittleren und größeren Städten gibt es in der Regel ein dichtes Netz von Bus-, Straßenbahn- oder U-Bahn-Haltestellen. Die Haltezeiten variieren je nach Stadt und Anbieter - Pünktlichkeit wird hier im internationalen Vergleich groß geschrieben.

Fahrkarten können Sie entweder an einem Fahrkartenautomat an der Haltestelle, in den Verkaufsbüros des Verkehrsverbundes oder direkt beim Fahrer kaufen. Bei regelmäßiger Nutzung kann sich ein Wochen-, Monats- oder Jahresticket für Sie rechnen. Günstigere Konditionen gibt es fast immer für Kinder; Schüler, Studierende oder Menschen mit Behinderung profitieren (gegen Vorlage Ihres Ausweises) vielfach von ermäßigten Preise. Fahrausweise werden regelmäßig kontrolliert. Schwarzfahren lohnt sich nicht: Wer ohne gültige Tickets angetroffen wird, bekommt Geldstrafen und Fahrverbote. 

Nähere Informationen zu Bus- und Bahnverbindungen finden Sie auf der Website der Deutschen Bahn.

Fernbusse und internationale Buslinien

Um größere Entfernungen innerhalb Deutschlands zu überwinden, werden zunehmend Fernbusse genutzt. Sie sind vielfach eine günstigere Alternative zum Bahnverkehr. 

Mit dem Bus kommt man auch gut ins europäische Ausland. In den Großstädten finden Sie Haltepunkte internationaler Buslinien häufig am Hauptbahnhof. 

Bahn (Fernverkehr)

Der Zug ist ein beliebtes öffentliches Verkehrsmittel für kürzere und längere Reisen: Sowohl in Deutschland als auch in Europa. Mit der Bahn sind Sie schnell und bequem unterwegs. Spitzengeschwindigkeiten bis zu 300km/h sind auf einigen Streckenabschnitten möglich.

Der mit Abstand größte Anbieter ist die Deutsche Bahn. Die Bahn war bis 1994 eine Bundesbehörde, wurde dann in eine Aktiengesellschaft (AG) umgewandelt, aber befindet sich weiter in Staatshand (Staatskonzern). Ihr gehört das gesamte Schienennetz Deutschlands, das sie auch an einie regionale Mitbewerber vermietet.

Die Fahrkarten für Zugfahrten können Sie in den Bahnhöfen der Deutschen Bahn kaufen (an Automaten und an Schaltern) oder auf den Internetseiten der Deutschen Bahn bestellen.

Taxis und Mitfahrgelegenheiten

Eine weitere Möglichkeit, auf den deutschen Straßen voranzukommen, sind Taxis oder Mitfahrgelegenheiten. 

Ein Taxi ist ein öffentliches Verkehrsmittel, das in Deutschland relativ teuer ist. Taxifahrer benötigen einen Personenbeförderungsschein. Die Transportkosten bestehen normalerweise aus einer Grundgebühr, einem Kilometerpreis und evtl. weiteren Zuschläge. Sie finden Taxis an speziell dafür vorgesehenen Halteplätzen z.B. an Bahnhöfen. Alternativ können Sie ein Taxi auch telefonisch an einen beliebigen Ort bestellen.

Für Mitfahrgelegenheiten gibt es inzwischen Online-Mitfahrzentralen. Hier können Privatpersonen Fahrten suchen oder selbst Mitfahrgelegenheiten für Strecken anbieten. Für einen vergleichbar kleinen Unkostenbeitrag können Sie sich bei passenden Angeboten schnell bewegen und interessante Menschen kennenlernen.

Flugzeug

Aufgrund des gut ausgebauten Flugnetzes in Europa, ist es kein Problem mittlere oder größere Entfernungen mit Flugreisen zu überbrücken. Günstige Airlines sind sehr beliebt und hier zu finden.

Auch hier gibt es Vergleichsportale, die es Ihnen erleichtern, den richtigen Flug zum besten Preis zu finden.

Fahrrad

Auch als Radfahrer kommen Sie in Deutschland gut ans Ziel: Es gibt ein vergleichsweise dichtes Radwegenetz und Fahrradfreundlichkeit hat einen höheren Stellenwert denn je.

Wichtig: Auch Radfahrer haben sich an die Straßenverkehrsregeln zu halten. Sind Sie mit dem Rad unterwegs, können Sie von der Polizei kontrolliert und Fehlverhalten geahndet werden. Achten Sie darauf, dass ihr Rad verkehrstauglich ist und insbesondere das Licht funktioniert. 

Im Sinne der Mobilität und Nachhaltigkeit gibt es in vielen Städten zudem die Möglichkeit des Ausleihens von E-Scootern und E-Bikes, die die Nutzer einfach von A nach B bringen. Mithilfe einer App ist das Auffinden und Ausleihen der verfügbaren Fahr-Geräte ganz einfach. Auch für Fahrer von E-Scootern und E-Bikes gelten die gängigen Verkehrsregeln.